2023 Honda Civic Type R (2024)

2023 Honda Civic Type R (1)

Inhalt

  1. Einführung
  2. Außendesign: markant, kraftvoll und aerodynamisch
  3. Innenraum: Der Fahrer im Fokus
  4. Antrieb und Fahrwerk: Der ultimative Civic Type R
  5. Honda LogR 2.0: Performance-Daten in Echtzeit
  6. Ein individuelles Type R Erlebnis
  7. Honda Original Zubehör
  8. Technische Daten

__

  1. Einführung: 25 Jahre ultimative Leistung im Kompaktsportlersegment
  • Stärkster VTEC-Turbo in der Geschichte des Type R
  • Ultimatives Type R Fahrerlebnis mit maximaler Performance
  • Funktionelles und attraktives Design für Alltag und Rennstrecke
  • Rundenrekord für Fronttriebler in Suzuka

Nach 50 Jahren Honda Civic und 25 Jahren Civic Type R bietet die kompakte Erfolgsbaureihe erneut Grund zum Feiern: Der neue Civic Type R ist der schnellste, den Honda je gebaut hat. Das neue Modell knüpft an eine lange Tradition vom Rennsport inspirierter Hochleistungsfahrzeuge von Honda an.

Bei der Entwicklung der elften Generation des Civic standen Dynamik, Design und Benutzerfreundlichkeit im Fokus. Dieser auf den Menschen ausgerichtete Ansatz prägte auch die Entwicklung des neuen Civic Type R. Optimierungen wie eine funktionale Lufthutze auf der Motorhaube und ein neuer Heckdiffusor bringen aerodynamische Vorteile und werten die sportliche Silhouette auf. Der Type R ist niedriger und breiter als der Civic; der neu gestaltete Heckspoiler trägt zur aerodynamischen Performance und zum sportlichen Äußeren bei.

Leichte Komponenten und der stärkere 2.0 Liter Vierzylinder-Benzinmotor sorgen für eines der besten Leistungsgewichte in seiner Klasse. Das Sechsgang-Schaltgetriebe mit überarbeiteter Rev Match-Funktion steigert mit schnellen und leichten Gangwechseln den Fahrspaß.

Im Innenraum wartet der Type R mit auffälligen roten Akzenten, leichten Sportsitzen und fahrerorientierter Bedienung auf. Zusätzlich zu den voreingestellten Fahrmodi ist ein neuer Individualmodus verfügbar, damit kann der Fahrer Eigenschaften wie Gasannahme und Lenkverhalten einstellen. Der bordeigene Honda LogR Datenlogger bietet eine innovative Scoring-Funktion, mit der der Fahrer seine Leistung auf der Rennstrecke verbessern kann.

Wie alle Honda Type R Modelle trägt auch der neue Civic Type R das ikonische rote Honda Emblem, das von der langen Honda Rennsporttradition inspiriert ist. Es geht zurück auf das Jahr 1965 mit dem Erfolg des RA272 Formel-1-Autos beim Großen Preis von Mexiko, das in weißer Lackierung mit einer roten aufgehenden Sonne auf der Front an den Start ging. Honda setzt im Motorsport immer wieder neue Maßstäbe. Erst kürzlich stellte der Type R der neuesten Generation auf der Rennstrecke von Suzuka in Japan einen neuen Rundenrekord für Fronttriebler auf.

  1. Außendesign: markant, kraftvoll und aerodynamisch
  • Optimiertes Design bringt aerodynamische Vorteile
  • Breitere Spur und ausgestellte Radkästen sorgen für kraftvollen Look
  • Neuer Heckspoiler reduziert Auftrieb

Der neue Civic Type R wurde im Rahmen des Modellkonzepts „Ultimate Sports 2.0“ entwickelt. Aufbauend auf der schlanken und eleganten Silhouette des neuen Honda Civic e:HEV, zeigt der Type R eine noch sportlichere Optik und eine stärkere Präsenz auf der Straße und bringt den dynamischen Charakter des Fahrzeugs perfekt zum Ausdruck.

Der neue Civic Type R ist acht mm niedriger und 90 mm breiter als der Civic e:HEV sowie 13 mm niedriger und 15 mm breiter als das Vorgängermodell. Ausgeformte Radkästen prägen das flache und muskulöse Erscheinungsbild; sie umgeben hochsteife und leichte 19-Zoll Leichtmetallräder in Mattschwarz, die mit Michelin Pilot Sport 4S-Reifen der Größe 265/30 R19 bezogen sind.

Sämtliche Oberflächen des Fahrzeugs verfolgen einen funktionalen Zweck. Mit Hilfe von Technologien aus der numerischen Strömungsmechanik (Computational Fluid Dynamics – CFD) konnte der Luftwiderstand deutlich reduziert, der Luftstrom um das Auto optimiert und Druckschwankungen verringert werden. Das Unternehmen hat dazu Ideen und Informationen mit ausgewählten Partnern aus seinem weltweiten Netzwerk von Rennsport-Zulieferern – darunter WTCR-Zulieferer J.A.S. Motorsport und Super GT Ingenieure aus dem HRD-Werk in Sakura – ausgetauscht.

Hinzu kommen weitere Detailverbesserungen wie beispielsweise die großen Luftauslässe hinter den Vorderrädern, die dazu beitragen, den Luftdruck in den Radkästen zu verringern. Der aus diesen Kanälen austretende Luftstrom wird über die Fahrzeugseiten und den Seitenschweller geleitet, bevor er durch den kleinen Spoiler am Ende des Schwellers vom hinteren Radkasten und dem Überhang weggeleitet wird.

Die verbreiterten hinteren Kotflügel sind nun vollständig in die Karosserie integriert und sorgen für ein glatteres, saubereres Finish, das den Luftstrom nach hinten nicht beeinträchtigt. Die Formgebung der Radkästen reduziert im Vergleich zur Vorgängergeneration die Druckschwankungen im Bereich der hinteren Türen und sorgt für einen saubereren Luftstrom am Heckdiffusor und Spoiler.

Der schlichte vordere Stoßfänger ist in Form und Design eine Ausbaustufe des Bauteils des Civic e:HEV. Der untere Lufteinlass hat an Breite und Höhe zugenommen, um den großvolumigen Ladeluftkühler unterzubringen und den Luftstrom dorthin sowie zu den vorderen Bremsen zu verbessern. Weil die Öffnung zehn Prozent größer ist als beim Vorgänger, entfallen beim Type R die Nebelscheinwerfer und die Einfassungen; sie werden durch dünne vertikale Lufteinlässe ersetzt, die die Breite des Fahrzeugs betonen und Luft zu den vorderen Bremsen leiten.

Zur Optimierung des Wärmemanagements des 2.0 Liter VTEC Turbomotors verfügt die Aluminium-Motorhaube über eine Belüftung. Zusammen mit dem großen unteren Kühlergrill optimiert sie zudem den Luftstrom und erzeugt echten negativen Auftrieb über der Frontpartie.

Das neue Design des Heckdiffusors sorgt in Kombination mit dem neuen Spoiler für noch mehr Abtrieb und hilft gleichzeitig, den Luftwiderstand zu verringern. Der an neuen Aluminium-Druckguss-Halterungen befestigte Heckspoiler ist breiter und flacher als beim Vorgängermodell und akzentuiert die schlanke neue Dachlinie. Die neue Positionierung des Hauptträgers erhöht den Abtrieb und reduziert den Gesamtwiderstand. Der auf halber Höhe der Heckklappe aus Kunstharz platzierte Flügel verbessert die Sicht nach hinten, da er genau mit der Kante der Heckscheibe abschließt.

Die neuen leichten 19-Zoll Leichtmetallfelgen sind eine Weiterentwicklung der geschmiedeten Felgen, mit denen die Limited Edition des Vorgängermodells ausgestattet war. Die höhere Steifigkeit der Felgen trägt auch zur Optimierung der Handling-Eigenschaften bei, indem sie den Anpressdruck der inneren Reifenschulter bei Kurvenfahrten stabilisiert. Zudem vermittelt das Felgendesign den Eindruck eines größeren Raddurchmessers.

Um den Performance-Fokus des Fahrzeugs zu betonen, sind alle funktionellen Teile in hochglänzendem Schwarz gehalten, einschließlich des Kühlergrills, des Heckdiffusors und des Heckspoiler-Mittelteils. Die Palette der verfügbaren Außenlackierungen ist eine Hommage an die Rennsporttradition des Fahrzeugs; angeboten werden das ikonische Championship White, Rallye Red, Racing Blue Pearl, Crystal Black Pearl und Sonic Grey Pearl.

  1. Innenraum: Der Fahrer im Fokus
  • Layout erhöht Fahrspaß und Konzentration des Fahrers
  • Tiefe und leichte Sportsitze bieten außergewöhnlichen Halt und Komfort
  • Maßgeschneidertes Display zeigt Performance-Fahrdaten

Der Innenraum des neuen Civic Type R ist komplett auf Fahrspaß ausgerichtet. Seinen auf Rennstrecken-Performance ausgerichteten Charakter verbindet der neue Civic Type R jedoch mit einem hohen Maß an Komfort, Funktionalität und Alltagstauglichkeit – Qualitäten, die er vom Standard Civic übernimmt.

Der Fahrer sitzt acht mm tiefer als im bisherigen Civic Type R und im aktuellen Civic der elften Generation, was das Sportwagen-Feeling weiter verstärkt. Neu gestaltete, leichte Sportsitze vorne sorgen im Hüftbereich für sicheren Halt, unterstützen die Körperhaltung und stellen Komfort und Bewegungsfreiheit sicher, ob bei ambitionierten Fahrten auf der Rennstrecke oder bei längeren Touren auf der Straße. Dadurch kann der Fahrer stets eine natürliche Fahrposition einnehmen und hat bei schnellen Kurvenfahrten das Gefühl, direkt mit dem Auto verbunden zu sein.

Dank des reduzierten Hüftpunktes vermitteln die körperbetonten Sitze ein einnehmendes Fahrerlebnis. Das gesamte co*ckpit ist darauf ausgelegt, die Konzentrationsfähigkeit bei intensiven Fahrerlebnissen zu steigern. Sämtliche wichtigen Bedienelemente befinden sich in Reichweite, und das Haupt-Informationsdisplay ist so zentral wie möglich positioniert, damit sich der Fahrer vollkommen auf die Straße konzentrieren kann.

Trotz der niedrigen Sitzposition ist die Sicht vom Fahrersitz aus besser als beim Vorgängermodell. Es gibt klare Sichtlinien zu den vorderen Ecken der Motorhaube, während die toten Winkel im Bereich der A-Säulen und der Seitenspiegel minimiert wurden, was dem Fahrer sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Straße hilft. Um Ablenkung zu vermeiden, wurden reflektierende Elemente im direkten Sichtfeld des Fahrers reduziert. Durch das neue Heckflügeldesign verbessert sich auch die Sicht nach hinten. Die flache Schulterlinie des Fahrzeugs ermöglicht außerdem eine intuitivere Wahrnehmung der Umgebung mit Hilfe der Außenspiegel.

Die ikonische rote Innenausstattung, die schon viele Honda Sportmodelle geschmückt hat, setzt auch im neuen Civic Type R Akzente. Die Vordersitze verfügen über eine neue griffigere, Velourskunstleder-Polsterung, während die Rücksitze jetzt aus demselben Material bestehen, jedoch in kontrastierendem Schwarz und mit roten Nähten. Damit profitieren alle Insassen von einem besseren Halt bei hohen Geschwindigkeiten. Die Teppiche sind in passendem Rot gehalten und wecken die Emotionen früherer Type R Modelle.

Um die Exklusivität der Modellreihe zu unterstreichen, besitzt auch der neue Type R wie alle bisherigen Generationen ein einzigartiges Typenschild inklusive Seriennummer. Dieses befindet sich nun auf dem Armaturenbrett und nicht mehr an der Mittelkonsole. Details wie die Konsole aus echtem Aluminium und die Einfassung der Lüftungsdüsen aus polarisiertem Gunmetal tragen nicht nur zum hochwertigen Ambiente bei, sondern reduzieren auch störende Reflexionen.

Auch die digitale Instrumentenanzeige wurde für den Type R überarbeitet, wobei die übersichtliche und einfache Anzeige mit zwei Instrumenten für die Fahrmodi Comfort und Sport beibehalten wurde. Beim Wechsel in den +R-Modus liefert eine spezielle, reduzierte Grafikanzeige die wichtigsten Informationen für konzentriertes Fahren auf der Rennstrecke. Unterhalb des digitalen Drehzahlmessers werden Rennstreckendaten wie wichtige Temperaturen, Rundenzeiten und G-Kräfte angezeigt. Mit dem neuen Individual-Modus lässt sich die Anzeige nach eigenen Wünschen gestalten.

  1. Antrieb und Fahrwerk: Der ultimative Civic Type R
  • Stärkster VTEC Turbo in der Geschichte des Type R
  • Optimiertes Sechsgang-Schaltgetriebe mit Drehzahlanpassung
  • Modifiziertes Fahrwerk verbessert Handling und Fahrkomfort

Der neue Civic Type R folgt der Tradition ikonischer Type R Modelle, die den Maßstab für leistungsstarke Kompaktsportwagen mit Frontantrieb gesetzt haben. Aufbauend auf den Qualitäten des Vorgängermodells verfügt die neue Generation über neue, leichte Materialien, eine höhere Motorleistung und eine verbesserte Fahrdynamik. Das Ergebnis ist der schnellste, dynamischste und begeisterndste Civic Type R aller Zeiten.

Der stärkste VTEC Turbo der Type R Geschichte
Seit der Markteinführung der ersten Generation im Jahr 1997 ist der Civic Type R für seine starken, reaktionsschnellen und hochdrehenden Motoren bekannt. Auch die neueste Version verkörpert das Streben nach Höchstleistung, das den Civic Type R seit 25 Jahren bei Fans und Fahrern so beliebt macht.

Der neue Civic Type R wird von einem überarbeiteten 2.0 Liter VTEC Vierzylinder-Turbomotor angetrieben, in dem mehrere Technologien aus dem Motorsport zum Einsatz kommen. Diese verbessern die Leistung, das Drehmoment und das Ansprechverhalten – und das sogar über die Möglichkeiten der gewichtsoptimierten Limited-Edition Version des Vorgängermodells hinaus.

Der Turbolader wurde modifiziert und arbeitet jetzt noch effektiver. Durch die verringerte Anzahl an Schaufelrädern und die Optimierung ihrer Form und ihres Durchmessers wurde die Trägheit innerhalb der Einheit reduziert. Die neu gestaltete Gehäuseform ist kleiner und kompakter als beim Vorgänger und trägt zur höheren Leistung und zum besseren Ansprechverhalten des Turboladers bei.

Die gerade Auspuffanlage erhöht den Abgasstrom im Vergleich zum Vorgängermodell um 13 Prozent, wodurch der Gegendruck reduziert wird und der Motor effizienter arbeiten kann. Das System ist mit einer neu entwickelten Backbox mit drei Ausgängen ausgestattet; ein aktives Ventil erhöht den Abgasfluss zusätzlich. Verbesserungen am Sound sorgen außerdem für ein besseres Hörerlebnis und verstärken den Fahrspaß.

Der optimierte Kühler sorgt für eine verbesserte Temperaturregelung und Luftkühlung; durch die um 48 Prozent größere Öffnung im Kühlergrill und Frontstoßfänger ist auch bei starker Beanspruchung eine dauerhaft optimale Leistung gewährleistet. Der überarbeitete Lufteinlass mit größerem Durchmesser ermöglicht einen um zehn Prozent höheren Ansaugdurchsatz.

Alle Abläufe werden von der überarbeiteten Motorsteuerung geregelt, die dank der feineren Abstimmung von Zündzeitpunktsteuerung und VTC (Variable Timing Control) die Gasannahme beim Beschleunigen verbessert.

Das Resultat ist eine höhere Leistungsabgabe im hohen Drehzahlbereich, ein geringerer Kraftstoffverbrauch bei niedrigen Drehzahlen und das beste Leistungsgewicht in seiner Klasse. Der Motor leistet 329 PS bei 6.500 U/min. Während das maximale Drehmoment von 420 Nm bereits bei 2.200 U/min erreicht wird und bis zu 4.000 U/min verfügbar ist, dreht der Motor bis 7.000 U/min frei hoch. Das Ergebnis: Der Civic Type R beschleunigt in nur 5,4 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h.

Dazu trägt auch ein überarbeitetes Sechsgang-Schaltgetriebe bei. Es verfügt über eine Reihe neuer, exklusiv für den neuen Type R entwickelter Merkmale, die die Leichtgängigkeit und Schaltkraft deutlich verbessern. Das neue leichtgewichtige Schwungrad ist 18 Prozent leichter als beim Vorgänger und reduziert die Massenträgheit um 25 Prozent, was dem VTEC Turbo zu einem noch besseren Ansprechverhalten verhilft.

Die überarbeitete Rev Match-Funktion sorgt für eine perfekt abgestimmte Drehzahlanpassung beim Herunterschalten der Gänge und hilft, das Fahrzeug beim Einfahren in Kurven in der Balance zu halten. Durch die Verbesserungen wurde die Drehzahlanpassung nun auch für das Runterschalten vom zweiten in den ersten Gang möglich. Das hochsteife Getriebe verfügt außerdem über einen hochfesten Hebel, eine optimierte Schaltkulisse sowie einen einzigartigen Type R Schaltmechanismus, der für reibungslosere Gangwechsel sorgt. Eine optimierte Federrate ermöglicht schnellere Gangwechsel mit einer angenehmeren Lastverteilung und verbessert das Schaltgefühl.

Obwohl es sich um den stärksten Civic Type R aller Zeiten handelt, ist es den Honda Ingenieuren gelungen, Emissionseigenschaften und Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Das Ergebnis der umfangreichen technologischen Fortschritte sind CO2-Emissionen von nur 186 g/km und ein Kraftstoffverbrauch von 8,2 l/100 km (kombinierte Werte, WLTP).

Leichtes und hochsteifes Fahrwerk – für Fahreigenschaften, die süchtig machen
Fahrwerk, Lenkung und Aufhängung des neuen Civic bieten in allen Fahrsituationen ein hohes Maß an Dynamik und Rückmeldung. Ein besonderer Fokus wurde auf Lenkpräzision, direktes Feedback und souveräne Fahreigenschaften gelegt, was die Verbundenheit zwischen Fahrer und Fahrzeug intensiviert – und im neuen Type R weiter verstärkt wird.

Zusätzlich zum längeren Radstand (+35 mm gegenüber dem bisherigen Type R) und der Mehrlenker-Hinterradaufhängung, die vom Civic e:HEV übernommen wird, besitzt der neue Type R eine deutlich breitere hintere Spur, was die Stabilität in Kurven erhöht. Dies wurde durch wiederholte Tests auf der Autobahn und dem Nürburgring bestätigt und verfeinert.

Die Doppelachsen-Vorderradaufhängung, eine Konfiguration zur Minimierung des Lenkmoments, verfügt über neue untere Querlenker, deren optimierte Form und Steifigkeit zur um 16 Prozent höheren Sturzsteifigkeit beiträgt. Die Fahrwerksgeometrie vorn wurde zudem im Millimeterbereich überarbeitet, um den 265/30 R19 Michelin Pilot Sport 4S Reifen und dem höheren Drehmoment des Motors Rechnung zu tragen.

Das adaptive Dämpfersystem wurde von der vorherigen Generation übernommen, verfügt aber über eine überarbeitete Regelung der Roll- und Nickbewegungen.

Auch die gegenüber dem Vorgänger um 15 Prozent gestiegene Karosseriesteifigkeit trägt zur weiter verbesserten Kurvenstabilität bei. Ein wesentlicher Faktor war hier der deutlich erhöhte Einsatz von Strukturklebern im gesamten Fahrwerk. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die 3,8-fache Menge an Strukturklebern verwendet, insbesondere in Schlüsselbereichen wie der Stirnwand, den Türöffnungen und den hinteren Aufhängungstürmen.

Der verstärkte Einsatz der Strukturklebstoffe ist bezeichnend für das Streben nach Gewichtsoptimierung, auf die sich das Civic Entwicklungsteam ebenfalls konzentriert hat. Die neue Heckklappe aus Kunstharz ist 20 Prozent leichter als bisher. Der strategische Einsatz leichterer Materialien in Verbindung mit strukturellen Verbesserungen hat zu einer leichten und dennoch hochfesten Karosserie geführt.

Die Bremskraft wird von einer verbesserten Brembo-Bremsanlage mit überarbeiteten Bremsleitungen und einem neuen mechanischen Hauptbremszylinder bereitgestellt. Diese Maßnahmen ermöglichen eine verbesserte Beherrschung der Bremstemperatur und gewährleisten gleichzeitig eine bessere Dosierung der Bremskraft und dauerhaft hohe Bremsleistungen. Die zweiteiligen, schwimmend gelagerten Bremsscheiben wurden von der vorherigen Generation übernommen und sorgen für exzellente Bremseigenschaften.

Begeisterndes Lenkgefühl
Die Lenkung des neuen Type R überzeugt durch Leichtgängigkeit und erfordert nur minimale Lenkkorrekturen. Die Lenksäule ist jetzt mit gehonten Kugellagern ausgestattet, die mehr Steifigkeit und Langlebigkeit bieten. Die Spurstangenenden bestehen jetzt ebenfalls aus einem hochfesten Material, und der Gleitbereich der Zwischenwelle ist mit Kerbverzahnungen für ein definiertes Einrasten versehen.

Dank der überarbeiteten EPS-Steuerung konnte an der Lenksäule ein Drehstab mit größerem Durchmesser und 60 Prozent höherer Steifigkeit angebracht werden; auch die Spurstangen weisen eine hohe Steifigkeit auf. Dadurch konnten unerwünschte Lenkausschläge und Verzögerungen beim Ansprechen der Lenkung reduziert werden; das Ergebnis ist eine hervorragende Rückmeldung und direkte Reaktion.

Die Steuereinheit für den Servomotor wurde vom Civic e:HEV übernommen, allerdings wurde die Steuerlogik überarbeitet. Dadurch wurde das Ansprechverhalten in der Mittellage und die Stabilität außerhalb der Mittellage verbessert und ein reaktionsfreudigeres, aber dennoch lineares Lenkgefühl über den gesamten Bereich hinweg erreicht.

Maßgeschneiderte Michelin-Reifen
Um das Handling von Hochleistungsfahrzeugen mit Frontmotor und Vorderradantrieb zu verbessern, haben Honda und Michelin eine maßgeschneiderte Bereifung entwickelt, die der hohen Belastung der Vorderachse bei Hochleistungsfahrten standhält.

Der entscheidende Punkt war dabei, die Leistungseigenschaften des Reifens im Hochlastbereich stabil zu halten und die Lastübertragung optimal kontrollieren zu können. Nachdem die Reifenbreite auf 265 mm erhöht wurde, wurden verschiedene Reifenmischungen getestet und für jeden Profilblock kombiniert.

Durch das C3M-Herstellungsverfahren von Michelin konnte die Trockenhaftung deutlich verbessert werden, ohne dass die Leistung bei Nässe beziehungsweise die Verschleißeigenschaften beeinträchtigt werden.

Das Innere des Reifens weist eine „gewellte“ Gürtelstruktur auf, die der Blockform des Reifens entspricht. Sie verringert den Abstand zwischen dem Gürtel und der Aufstandsfläche und bietet so den beweglichen Profilblöcken mehr Halt.

Strukturelle Sicherheit

Der Civic Type R profitiert zudem von den neuen Strukturkomponenten, die für den Civic e:HEV entwickelt wurden und die den Front-, Heck- und Seitenaufprallschutz sowie die passive Sicherheit insgesamt erhöhen.

Honda hat ein Netzwerk von miteinander verbundenen Strukturen implementiert, um sowohl die Torsions- als auch die Biegesteifigkeit zu erhöhen. An der Vorderseite des Fahrzeugs sorgt ein starker ringförmiger Rahmen für eine effizientere Verbindungsstruktur der vorderen Stirnwand. Das gleiche gilt für den hinteren Bereich, wo eine zweite ringförmige Trennwand das Heck des Fahrzeugs verstrebt. Diese werden durch eine hochsteife Gitterrahmenstruktur entlang des Bodens verbunden, die mit einem stoßgelagerten Mitteltunnel verbunden ist. Die steifere Karosserie verbessert nicht nur die dynamischen Eigenschaften des Fahrzeugs, sondern auch Komfort und Sicherheit: Die Übertragung von Geräuschen und Vibrationen (NVH) in den Innenraum wird reduziert, der Boden ist im Falle einer Kollision widerstandsfähiger gegen Verformungen.

Speziell für die neue Generation des Civic wurden zusätzliche Verstärkungen an den vorderen Türen und hinteren Radkästen eingebaut, die das Seitenaufprallverhalten verbessern; Sicherheitsplatten im vorderen Stoßfänger absorbieren Aufprallenergie bei einem Zusammenstoß mit einem Fußgänger und verringern das Risiko von Beinverletzungen.

Der neue Civic Type R ist mit zehn Airbags ausgestattet, darunter Knieairbags für Fahrer und Beifahrer zum Schutz vor Beinverletzungen bei einem Frontalaufprall sowie Seitenairbags vorne und hinten.

Aktive Sicherheits- und Assistenzsysteme

Der neue Civic Type R bietet ein umfassendes Paket fortschrittlicher Sicherheitssysteme, darunter die jüngsten Verbesserungen der Honda SENSING Assistenztechnologien, die bereits im Civic e:HEV zum Einsatz kommen. Mit den wegweisenden Sicherheitsmerkmalen macht Honda den nächsten Schritt auf dem Weg zu dem ambitionierten Ziel, die Zahl der Verkehrstoten bei Unfällen, an denen Honda Automobile und Motorräder beteiligt sind, bis 2050 auf null zu senken.

Wie beim Civic e:HEV kommen auch beim Civic Type R an Front und Heck je vier Sonarsensoren zum Einsatz, die mit Schallwellenreflexion arbeiten und nicht-metallische Objekte wie Glas und Wände viel zuverlässiger und genauer erkennen als das bisher verwendete Millimeterwellen-Radar. Hinzu kommt eine neue Weitwinkel-Frontkamera mit einem 100 Grad breiten Sichtfeld und einer verbesserten Erkennungstechnologie, mit der Fußgänger, Fahrbahnmarkierungen, Begrenzungen sowie andere Fahrzeuge einschließlich Motorräder und Fahrräder zuverlässig erkannt werden.

Ein neuer Hochgeschwindigkeits-Prozessor-Chip verbessert die Erkennung, Leistung und Steuerung der Systeme und sorgt dafür, dass Honda SENSING Objekte früher und genauer erkennen kann als herkömmliche Millimeter-Radarsysteme, unter anderem Fußgänger in heller und dunkler Umgebung.

Die aktiven Sicherheitstechnologien von Honda SENSING umfassen unter anderem:

  • Präventiver Fahrerassistent inklusive Kollisionswarnsystem und Fußgängererkennung CMBS (Collision Mitigation Braking System)
  • Ausparkassistent (Cross Traffic Monitor)
  • Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot Information)
  • Aktiver Spurhalteassistent mit Lenkunterstützung (Lane Keeping Assist System)
  • Spurhalteassistent RDM (Road Departure Mitigation)
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control)
  • Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition System)
  • Fernlichtassistent (High Beam Support System)
  1. Honda LogR 2.0: Performance-Daten in Echtzeit
  • Auswertung von Fahrten auf Rennstrecken und Straßen
  • Honda R&D Bewertungsalgorithmus analysiert Fahrdaten
  • Honda LogR Smartphone-App zum Checken und Teilen der Fahrdaten

Mit Hilfe der neuen Honda LogR 2.0 App stellt Honda dem Fahrer des neuen Civic Type R eine Fülle von Daten zur Verfügung, mit denen er sein Fahrverhalten sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke verbessern und verfeinern kann.

Die bisherige LogR App wurde für die neue Generation des Type R grundlegend überarbeitet. Sie ist nun in das Infotainmentsystem integriert und muss nicht mehr über ein kabelgebundenes Smartphone betrieben werden*, was für eine bessere und stabilere Verbindung sorgt. Die App bietet außerdem eine Reihe von verbesserten Anzeigen und grafischen Darstellungen, sowohl für die Nutzung auf dem Smartphone als auch für die Touchscreen-Ansicht.

Basis der Honda LogR 2.0 App ist ein leistungsstarkes Datenanalysesystem, das die von den Fahrzeugsensoren gelieferten Fahrdaten nutzt und auswertet. Auf dieser Grundlage bietet die App zwei zentrale Funktionen: den Performance Monitor und die Scoring-Funktion.

Im Performance Monitor lassen sich zwölf verschiedene Fahrzeuginformationen auswählen und überwachen, darunter Motor-, Wasser- und Öltemperaturen sowie Lenkwinkel, Bremsdruck, Gaspedalstellung und Gierrate. Das Display zeigt zudem die Bedienung des Fahrzeugs durch den Fahrer sowie das Fahrverhalten an.

Zu den neuen Funktionen des Honda LogR 2.0 gehört ein digitaler Kreis für die Reifenreibwerte, der die maximale Reibungskraft der vier Reifen zu einem gegebenen Zeitpunkt sowie die tatsächliche Reifenkraft berechnet und anzeigt. Diese wird aus den Informationen zur Beschleunigung und Reifenbelastung berechnet und in Echtzeit auf dem Display angezeigt.

Mit Hilfe der Scoring-Funktion können Fahrer ihr Fahrverhalten überprüfen und verbessern. Sie besteht aus den beiden Funktionen Auto Score und Data Log. Auto Score bewertet das Fahrverhalten auf öffentlichen Straßen in alltäglichen Situationen, während Data Log für das Aufzeichnen und Analysieren von Fahrdaten verwendet werden kann.

Die Auto Score Funktion ist immer dann aktiv, wenn die Honda LogR 2.0 App aktiviert wird. Sie erfasst Daten aus fünf wichtigen Leistungsbereichen: Beschleunigung, Verzögerung, Kurvenfahrt, Geradeausfahrt und Kombinationen. Die Fahrweise des Nutzers wird in allen Bereichen mit dem in die App integrierten Algorithmus aus der Honda R&D Datenbank verglichen, um anschließend Verbesserungsmöglichkeiten zu ermitteln. Die Nutzer können zudem frühere Fahrten einsehen, um einzuschätzen, wie sich ihr Fahrstil im Laufe der Zeit verbessert hat. Dieser Modus wurde entwickelt, um eine effiziente und gleichmäßige Fahrweise im Alltag zu fördern.

Im Data Log Modus werden Daten zur Beschleunigung, zum Bremsen und zu den G-Kräften in Kurven gesammelt und mit GPS-Ortungsdaten kombiniert, um einen umfassenden Überblick über die gefahrene Runde zu erhalten. Anhand der farbcodierten Rundenverfolgung lassen sich an allen Stellen der Strecke Bremspunkte und Gaspedalstellung erkennen und verbessern. Der GPS-Locator kann auch zum Setzen von Start- und Zielmarkierungen verwendet werden, um Rundenzeiten zu messen. Dabei werden alle Daten gespeichert, um einen Vergleich mit früheren und zukünftigen Runden zu ermöglichen.

Bestandteil der Data Log Funktion ist auch ein innovatives Punktesystem, das dem Nutzer Feedback zu seinen Fahrfähigkeiten liefert. Die Scoring-Funktion im Data Log Modus vergibt bis zu 100 leistungsbezogene Punkte pro Runde. Das System nutzt die gleichen C-, B-, A-, S- und S+-Fahrer-Ränge wie die R&D-Experten von Honda und liefert Daten, die einfach zu interpretieren sind und sich am professionellen Motorsport-Coaching orientieren, um kontinuierliche Verbesserungen auf der Strecke zu erzielen.

Zu den weiteren Features von Honda LogR 2.0 gehören eine Stoppuhr zur Aufzeichnung und Protokollierung von Rundenzeiten sowie ein Vergleichsmodus zum Vergleichen von diversen Parametern und aufgezeichneten Streckendaten.

Die mit Auto Score und Data Log aufgezeichneten und im lokalen Speicher des Fahrzeugs gespeicherten Fahrdaten werden automatisch auf den Server hochgeladen und können mit der Smartphone App Honda LogR 2.0 jederzeit eingesehen werden. Eine weitere neue Funktion der Honda LogR 2.0 App ist die Möglichkeit, das Smartphone in eine Onboard-Kamera zu verwandeln. Es zeichnet Onboard-Filmmaterial auf und zeigt synchronisierte Live-Datenstreams für eine Reihe von Leistungsparametern an. Rundenzahl, Rundenzeit, Fahrzeug- und Motordrehzahl in Echtzeit, Reifenreibwerte, registrierte G-Kräfte und mehr werden in übersichtlichen, leicht ablesbaren Formaten eingeblendet.

Honda LogR 2.0 steht im App Store und bei Google Play zum Download bereit und bietet eine Vielzahl von detaillierten Analysedaten, die auch außerhalb des Fahrzeugs verwendet und ausgewertet werden können.

(*Für eine ordnungsmäße Nutzung aller Funktionen der Honda Log R App sind nach wie vor eine aktive Datenverbindung und ein WLAN-Hotspot erforderlich.)

  1. Ein individuelles Type R Erlebnis
  • Neuer Individual-Modus erlaubt Anpassung von Motor, Lenkung, Aufhängung und Sound
  • Optimierte Fahrmodi Comfort, Sport und +R
  • +R-Modus für maximale Leistung auf der Rennstrecke

Die Performance des neuen Civic Type lässt sich präziser und individueller anpassen denn je – für das ultimative Type R Erlebnis. Über den Fahrmodus-Schalter neben dem Schalthebel können drei voreingestellte Modi – Comfort, Sport und Individual – aktiviert werden, um die Eigenschaften von Motor, Lenkung, Fahrwerk, Sound, Drehzahlanpassung und Anzeigen zu verändern. Zusätzlich gibt es den +R-Modus, der über eine spezielle Taste aktiviert wird, die sich direkt über dem Kippschalter befindet.

Jeder Modus beeinflusst verschiedene Aspekte des Fahrzeugs, darunter das adaptive Dämpfersystem, die Lenkung, die Drehzahlanpassung und die Gasannahme. Beim Anlassen des Motors startet das Fahrzeug im zuletzt verwendeten Modus.

Der Comfort-Modus bietet mit einer softwarebasierten Fahrwerksabstimmung und einem sanfteren Lenkgefühl mehr alltagstaugliche Funktionalität. Dieser Modus eignet sich zudem für längere Autobahnfahrten und für das Fahren auf unwegsamem Terrain.

Der Sport-Modus liegt zwischen den Modi Comfort und +R. Das Ansprechverhalten ist direkter und dynamischer als im Comfort-Modus, ohne aber die Fahrqualität zu beeinträchtigen.

Der Modus +R ist die Performance-orientierteste Einstellung und die optimale Wahl für den Einsatz auf der Rennstrecke. Er bietet eine schnellere Gasannahme, während das adaptive Dämpfersystem für ein sportlicheres, kontrolliertes Fahrverhalten sorgt. Sowohl die Leistungsentfaltung als auch das Lenkgefühl sind direkter und linearer – Faktoren, die das ultimative Type R Erlebnis ausmachen.

Im +R-Modus können die Traktionskontrolle und das Stabilitätsprogramm (Vehicle Stability Assist – VSA) komplett deaktiviert werden, was eine höhere Gier- und Schlupfrate ermöglicht. Dazu muss bei aktiviertem +R-Modus die VSA-Taste fünf Sekunden lang gedrückt werden.

Innen wechselt die digitale Instrumentenanzeige auf ein spezielles Type R Layout. Komplettiert wird das +R-Erlebnis durch einen verstärkten Motorsound, der für ein intensiveres Fahrerlebnis sorgt.

Eine weitere Premiere für den Type R markiert der neue Individual-Modus, der eine vollständige Anpassung des Fahrerlebnisses an die Bedürfnisse und Vorlieben des Fahrers sowie die lokale Fahrumgebung ermöglicht. Gasannahme, Lenkgefühl, Federung, Motorsound, Anzeigen und Drehzahlanpassung können individuell konfiguriert und für eine spätere Nutzung gespeichert werden.

  1. Honda Original Zubehör
  • Original Zubehör wertet sportliches Design des Type R weiter auf
  • Elegante und funktionale Optionen für mehr Individualität und Praktikabilität
  • Drei Jahre Garantie – bei allen Honda Händlern erhältlich

Honda bietet für den neuen Civic Type R eine Reihe von Zubehörteilen und -paketen an, mit denen Kunden ihr Fahrzeug weiter aufwerten können. Diese reichen von rein ästhetischen Erweiterungen, die den flachen, breiten und sportlichen Charakter des Civic Type R betonen, bis hin zu praktischen Details, die zur Alltagstauglichkeit beitragen.

Pakete:

Carbon-Paket

Das attraktive und zugleich funktionale Carbon-Paket umfasst einen handgefertigten Heckspoiler aus echtem Carbon, eine Carbon-Mittelkonsolenverkleidung und passende Carbon Einstiegsblenden, die dem Type R eine zusätzliche Rennsportnote verleihen.

Beleuchtungspaket Rot

Das Beleuchtungspaket Rot umfasst Beleuchtungselemente für innen und außen. Innen sorgt eine rötliche Beleuchtung für Fußraum, den Bereich unter den Vordersitzen, die Türverkleidungen sowie Getränkehalter und Konsole für ein sportliches Ambiente. Außen wird das Type R Logo beim Öffnen der vorderen Türen in hellen rot-weißen Farben auf den Boden projiziert und sorgt so beim Ein- und Aussteigen für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln.

Individuelles Zubehör:

Vollabdeckung

Damit der Type R das ganze Jahr über makellos bleibt, bietet Honda eine Vollabdeckung aus dreilagigem, wasserabweisendem und atmungsaktivem Material an, die maximalen Schutz vor Witterungseinflüssen und UV-Strahlen bietet. Das weiche Innenfutter aus Vlies schützt den Lack und ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Die mit dem Type R Logo versehene Abdeckung kann sowohl mit dem serienmäßigen als auch mit dem optionalen Heckflügel verwendet werden.

Rot beleuchtete Einstiegsblenden

Die beleuchteten Einstiegsblenden bestehen aus schwarzem, gebürstetem Edelstahl und zeigen ein rot beleuchtetes Type R Logo. Der Kit schützt die Türschweller beim Ein- und Aussteigen und umfasst Verkleidungen für alle vier Türen.

Elegance Teppichsatz

Der in Rot gehaltene Elegance Teppichsatz vorne und hinten besteht aus einem eleganten Teppichmaterial mit roten Einfassungen aus Nubuk. Er ist mit einem Type R Logo aus Metall versehen und ergänzt die roten Akzente im gesamten Innenraum.

Carbon-Heckflügel

Der optionale Spoiler aus Carbon verfügt über einen auffälligen roten Gewebeeinsatz und verleiht dem Type R einen einzigartigen Look.

Mittelkonsolenverkleidung aus Carbon

Die optionale Mittelkonsole aus Carbon wertet den Innenraum des Type R zusätzlich auf. Sie verfügt über das gleiche einzigartige rote Flechtmuster wie der Carbon-Heckflügel.

Türschwellerverkleidungen aus Carbon

Die Türschwellerverkleidungen bestehen aus echtem, handgefertigtem Carbon, verfügen über das Type R Logo und schützen die Schweller beim Ein- und Aussteigen.

Rote Türbeleuchtung

Bei eingeschalteter Zündung leuchtet die Türverkleidung in einem sanften, roten Licht. Die Beleuchtung ist an den Türgriffen und -fächern angebracht und erzeugt eine sportliche Atmosphäre im Fahrzeuginneren.

Rote Fußraumbeleuchtung

Beim Entriegeln der Türen wird der Bereich unter den Vordersitzen und der gesamte vordere Fußraum in ein sportliches rotes Licht getaucht. Während der Fahrt wird die Beleuchtung um 50 Prozent gedimmt, um eine Ablenkung zu vermeiden.

Rote Getränkehalter- und Konsolenbeleuchtung

Beim Einschalten der Zündung und der Scheinwerfer leuchten der Boden der vorderen Getränkehalter und das Ablagefach in der Mittelkonsole in einem sportlichen roten Licht auf.

Beleuchtete Type R Logo Einstiegsbeleuchtung

Das Type R Logo wird beim Öffnen der vorderen Türen in hellen rot-weißen Farben auf den Boden projiziert und sorgt so beim Ein- und Aussteigen für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln.

  1. Technische Daten

BENZINMOTOR

Motorisierung

2.0 Liter VTEC TURBO

Bauart

Vierzylinder-Reihenmotor mit Turbo-Aufladung, 16 Ventile, zwei obenliegende Nockenwellen (DOHC) mit Kettenantrieb, Leichtmetall-Motorblock und -Zylinderkopf, variable Ventilsteuerung VTEC auf Auslassseite mit Dual-VTC

Hubraum (ccm)

1.996

Bohrung x Hub (mm)

86 x 85,9

Max. Leistung (kW (PS) bei U/min)

242 (329) / 6.500

Max. Drehmoment (Nm bei U/min)

420 / 2.200 - 4.000

Kraftstoffeinspritzung

Direkteinspritzung

Abgasreinigungssystem

Benzinpartikelfilter / Katalysator

Abgasnorm

Euro 6d

FAHRLEISTUNGEN

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

275

Beschleunigung 0-100 km/h (s)

5,4

KRAFTSTOFFVERBRAUCH

CO2 - Emission in g/km, WLTP*

Kurzstrecke (niedrig)

260

Stadtrand (mittel)

182

Landstraße (hoch)

161

Autobahn (Höchstwert)

182

Kombiniert

186

Kraftstoffverbrauch (WLTP*) in Liter/100 km

Kurzstrecke (niedrig)

11,4

Stadtrand (mittel)

8,0

Landstraße (hoch)

7,1

Autobahn (Höchstwert)

8,0

Kombiniert

8,2

Kraftstoffart

Super Plus (98 ROZ)

*Alle Werte beziehen sich auf das Basismodell mit dessen Serienausstattung. Angegebene Werte beziehen sich nicht auf einzelne Fahrzeuge und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein zu Vergleichszwecken. Verbrauchsermittlung gemäß Verordnung (EG) 715/2007 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung. Die Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte sind nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, ermittelt.

Carbon Monoxide CO (mg/km)

355,8

Non-Methane Hydro Carbon NMHC (mg/km

9,2

Nitrogen Oxides NOx (mg/km)

15,4

ABMESSUNGEN

Länge (mm)

4.594

Breite exkl. Außenspiegel (mm)

1.890

Höhe inkl. Antenne (mm)

1.407

Radstand (mm)

2.735

Spurweite vorne / hinten (mm)

1.625/ 1.623

Bodenfreiheit – unbeladen

121

Bodenfreiheit – voll beladen

109

Sitzplätze

4

Karosseriewendekreis (m)

12,1

Lenkradumdrehungen (Anschl. – Anschl.)

2,1

Kofferraumvolumen (nach VDA-Norm)

bei aufgestellten Rücksitzen (Liter)

410

bei umgeklappten Rücksitzen, gemessen bis Fensterunterkante / Dach (Liter)

904 / 1.212

Tankvolumen (Liter)

47

Bodenfreiheit (mm)

121

GEWICHTE

Leergewicht (kg)**

1.480

Zulässiges Gesamtgewicht (kg)

1.800

Zuladung (kg)

320

Dachlast (kg)

50

**: Angegeben ist das Minimalgewicht. Das tatsächliche Leergewicht kann je nach Ausstattung auch höher sein. Leergewicht gemessen nach 92/21 EG,:d. h. einschließlich 75kg für Fahrer und Gepäck.

KRAFTÜBERTRAGUNG

Antriebsart

Vorderradantrieb (mechanische Differenzialsperre)

Getriebeart

6-Gang-Schaltgetriebe (Manuell)

1. Gang

3,625

2. Gang

2,115

3. Gang

1,529

4. Gang

1,125

5. Gang

0,911

6. Gang

0,735

Achsübersetzung

3,842

BEREIFUNG

Felgen

19 Zoll

Reifen

265 / 30 R19

Ausstattung

Sicherheitsausstattung

ABS mit EBD (elektronische Bremskraftverteilung), Bremsassistent und Emergency Stop Signal

l

Airbags

Fahrer- und Beifahrer-Airbag mit Beifahrerairbag-Deaktivierung

l

Knieairbag am Fahrersitz

l

Knieairbag am Beifahrersitz

l

Kopfairbags vorne und hinten

l

Seitenairbags vorn

l

Seitenairbags hinten

l

Aktive Pop-up Motorhaube zum Fußgängerschutz

l

Alarmanlage

l

Druckverlust-Warn-System (DWS)

l

Fahrerassistenzsysteme / Honda SENSING

Adaptives Dämpfersystem

l

Adaptive elektrische Servolenkung (MA-EPS) mit variabler Übersetzung

l

Adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control)

l

Aktiver Spurhalteassistent mit Lenkunterstützung LKAS (Lane Keeping Assist System)

l

Aufmerksamkeitsassistent (Driver Attention Monitor)

l

Ausparkassistent (Cross Traffic Monitor)

l

Berganfahrhilfe

l

Collision Mitigation Throttle Control

l

Einparkhilfe vorne und hinten

l

Fernlichtassistent (High Beam Support System)

l

Intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer (ISL)

l

Präventiver Fahrerassistent inklusive Kollisionswarnsystem und Fußgängererkennung CMBS (Collision Mitigation Braking System)

l

Regensensor

l

Rückfahrkamera

l

Spurhalteassistent RDM (Road Departure Mitigation)

l

Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot Information)

l

Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition)

l

Honda TRK (Reifenpannen-Soforthilfe-System mit Reifendichtmittel und 12V-Luftkompressor)

l

Notrufsystem e-Call (Emergency Call)

l

Sitze

Dreipunkt-Automatik-Sicherheitsgurte auf allen Sitzplätzen

l

Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzer vorne und hinten (äußere Rücksitze)

l

Höhenverstellbare Sicherheitsgurte vorne

l

ISOFIX- und Top-Tether-Kindersitzverankerungen (äußere Rücksitze)

l

Kontrollanzeige für nicht angelegte Sicherheitsgurte (alle Sitzplätze)

l

Stabilisierungsprogramm VSA (Vehicle Stability Assist)

l

Warndreieck

l

Wegfahrsperre mit Wechselcode

l

Komfortausstattung

4 Fahrmodi (COMFORT / SPORT / +R / INDIVIDUAL)

l

Außenspiegel elektrisch verstell-, beheiz- und anklappbar

l

Fensterheber vorne und hinten elektrisch bedienbar mit Auf-/Abwärtsautomatik

l

Innenspiegel automatisch abblendend

l

Klimatisierungsautomatik mit Pollenfilter und Zweizonen-Regelung

Multifunktionslenkrad

l

Parkbremse elektronisch mit BRAKE HOLD Funktion

l

Rev Match System (Automatische Zwischengas-Funktion beim Schaltvorgang)

l

Smart Entry & Start (Schlüsselloses Zugangssystem)

l

Zentralverriegelung fernbedienbar mit Blinkerbestätigung und Komfortschließung

l

Innenausstattung

12-Volt-Steckdose in Armaturentafel und Gepäckraum

l

Audio und Konnektivität

1 USB-Anschluss vorne

l

1 USB-Ladeanschluss vorne / 2 USB-Ladeanschlüsse hinten

l

8 Lautsprecher vorne und hinten mit Hochtöner

l

Bluetooth®-Freisprecheinrichtung mit Sprachsteuerung

l

Datenlogger "Honda LogR"

l

Honda CONNECT mit Navigation (9"-Touchscreen, AM/FM/DAB+, Wireless Apple CarPlayTM, Android AutoTM)

l

Kabellose Ladestation (Induktionsladegerät)

l

Beleuchtung

Ambientebeleuchtung Türverkleidung vorne in Rot

l

Innenraumbeleuchtung mit Abschaltverzögerung

l

Kofferraumbeleuchtung

l

Leseleuchten vorne und hinten

l

Digitale Instrumentenanzeige mit 10,2"-Display

l

Fußmatten vorne und hinten

l

Gepäckraumabdeckung

l

Getränkehalter vorne und hinten

l

Handschuhfach, beleuchtet

l

Lenkrad höhen- und weitenverstellbar

l

Make-up-Spiegel für Fahrer und Beifahrer, beleuchtet

l

Mittelarmlehne vorne mit Ablagefach

l

Plakette mit Seriennummer auf Armaturenbrett

l

Schaltknauf aus Aluminium

l

Sitze

Fahrersitz höhenverstellbar

l

Sitzpolster vorne

Velourskunstleder rot

Sitzpolster hinten

Velourskunstleder schwarz

Sportsitze vorne

l

Rücksitzlehnen geteilt umklappbar (60:40)

l

Sportpedale

l

Velourskunstleder-Lenkrad

l

Verzurrösen im Gepäckraum

l

Außenausstattung

Außenspiegel (asphärisch beim Fahrer) lackiert in Schwarz

l

Beleuchtung

Automatische Leuchtweitenregulierung

l

Coming-/Leaving-Home-Begleitlichtfunktion

l

LED-Scheinwerfer

l

LED-Tagfahrlicht

l

Lichtsensor (automatische Fahrlichtschaltung)

l

Rückleuchten in LED-Technik

l

Dachantenne Shark Fin

l

Fensterzierleiste

Schwarz

Heckdiffusor

l

Heckspoiler an Aluminium-Druckguss-Halterungen

l

Privacy-Glass (abgedunkelte Scheiben hinten)

l

Scheibenwischer vorne mit einstellbarer Intervallschaltung und hinten mit Intervallschaltung und Rückfahrfunktion

l

Sport-Auspuff mit 3 Endrohren

l

Türgriffe in Wagenfarbe lackiert

l

Type R Emblem vorne und hinten

l

Bereifung

19-Zoll-Leichtmetallfelgen in Schwarz

l

2023 Honda Civic Type R (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Rev. Leonie Wyman

Last Updated:

Views: 5833

Rating: 4.9 / 5 (79 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Rev. Leonie Wyman

Birthday: 1993-07-01

Address: Suite 763 6272 Lang Bypass, New Xochitlport, VT 72704-3308

Phone: +22014484519944

Job: Banking Officer

Hobby: Sailing, Gaming, Basketball, Calligraphy, Mycology, Astronomy, Juggling

Introduction: My name is Rev. Leonie Wyman, I am a colorful, tasty, splendid, fair, witty, gorgeous, splendid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.